rochlitz - petrikirche

samstag, 14. januar - 16.00 uhr

chormusik

"Also hat Gott die Welt geliebt"

Konzert zum Ausklang der Weihnachtszeit 

mit Motetten und Liedsätzen von Heinrich Schütz, Johann Eccard, Johannes Brahms, Hugo Distler und anderen

Kammerchor Tilia, Dresden

Anlässlich eines Konzertes zur „Nacht der Kirchen“  2005 in der Auferstehungskirche Dresden-Plauen fanden sich elf Sängerinnen und Sänger zusammen, die vor allem eines eint: die Freude am A-cappella-Gesang in kleiner Besetzung auf der Grundlage ihrer langjährigen Erfahrungen als Choristen und Gesangssolisten beim Dresdner Kammerchor, dem Sächsischen Vocalensemble oder den Hallenser Madrigalisten. Das vielseitige Repertoire des Tilia Ensemble Dresden reicht von den kunstvollen Renaissance-Madrigalen deutscher, englischer oder italienischer Meister und den Motetten des Dresdner Hofkapellmeisters Heinrich Schütz über romantische und zeitgenössische Vokalwerke bis hin zum schlichten vierstimmigen „Lindenbaum“-Satz. Das Tilia Ensemble Dresden war unter anderem beim Dresdner Elbhangfest, bei den Tschechisch-Deutschen Kulturtagen, bei den Vespermusiken in Schloss Moritzburg und in der Reihe „Konzerte in der Schlosskapelle“ zu Gast. Regelmäßig sind die Sängerinnen und Sänger bei Kirchenkonzerten in Dresden und Umgebung zu erleben.

Eintritt frei - Spende erbeten

Anfahrt


Glauchau - St.Georgenkirche

sonntag, 12. februar - 17.00 uhr

konzert für silbermannorgel und trompete

Alexander Pfeifer  studierte von 2002 bis 2006 Trompete bei Matthias Schmutzler an der Musikhochschule in Dresden. Von 2003 bis 2006 war er  an der Dresdner Staatskapelle und  als Gast-Solotrompeter am Orchester der Landesbühnen Sachsen tätig. Derzeit ist
"Presto aus Leipzig" Alexander Pfeifer und Frank Zimpel spielen Werke u.a. von Charpentier, Bach, Mendelssohn und Glass

Alexander Pfeifer studierte von 2002 bis 2006 Trompete bei Matthias Schmutzler an der Musikhochschule in Dresden. Von 2003 bis 2006 war er an der Dresdner Staatskapelle und als Gast-Solotrompeter am Orchester der Landesbühnen Sachsen tätig. Derzeit ist er in der Sächsischen Staatsoper (Semperoper) Dresden tätig.

Frank Zimpel, studierte in Leipzig evangelische Kirchenmusik u.a. bei Prof. Arvid Gast und Wolfgang Unger. 1996 war er Finalist und Preisträger des X. Internationalen Bachwettbewerbs in Leipzig. Von 1999-2000 absolvierte er ein Aufbaustudium an der Universität für Musik in Wien. Von 2003 bis 2010 war er als Dozent für Orgelliteraturspiel und Liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle an der Saaletätig. Derzeitig arbeitet er als Kirchenmusiker in Leipzig/ Markkleeberg.

Die beiden Musiker kennen sich seit ihrer gemeinsamen Studienzeit und blicken auf 17 Jahre gemeinsames Musizieren mit über 850 Konzerten weltweit zurück.

Eintritt: 5 Euro / Kinder und Jugendliche frei


rochlitz - kirchgemeindezentrum

sonntag, 26. februar - 16.00 Uhr

jazz in church

WOLFRAM DiX STANDBY

Unter Leitung des erfahrenen Schlagzeugers Wolfram DiX finden sich vier außergewöhnliche Musiker verschiedener Generationen zum gemeinsamen jazzigen Spiel. Die rhythmisch komplex angelegten Kompositionen und Arrangements der Band-Mitglieder werden durch frei improvisierte Reaktionen auf eingespieltes Textmaterial ergänzt. Hintersinniger Humor verbindet sich mit Virtuosität und unüberhörbarer Spielfreude!  Nachdem sich die Band am 3.2.2017 bei LeipJAZZig im Schille präsentiert hat kommt sie nun nach Rochlitz.

 

Wolfram DiX - Schlagzeug, Percussion, Leitung

Vincent Bababoutilabo - Flöte

Volker Heuken  - Vibraphon

Jakob Petzl - Kontrabass

Eintritt: 7 Euro / Kinder und Jugendliche frei

Anfahrt


rochlitz - Petrikirche

sonntag, 19. März - 16.00 Uhr

musikstunde

foto: jaime lame
foto: jaime lame

"Musikstunde", so ist das Konzert am kommenden Sonntag in der Rochlitzer Petrikirche überschrieben. "Musikstunde" einfach deshalb, weil es um eine Stunde Musik gehen soll.
Diese erklingt aber nicht nur, sondern wird sparsam ergänzt durch Erläuterungen zu Werk und Komponisten. In dieser "Musikstunde" geht es musikalisch um Geotg Philip Telemann und Georg Friedrich Händel im Besonderen. Die Musikwelt begeht in diesem Jahr den 350. Todestag Telemanns, welcher neben Bach und Händel die deutsche Barockmusik verkörpert. Ausführende des Konzertes sind junge Musiker aus Leipzig. Die Sopranistin Sara Mengs, die Geigerin Izabela Kaldunska und Kontrabassist Jakob Petzl werden begleitet von Kantor Jens Petzl. Zu hören sein werden geistliche Konzerte, Sonaten und Orgelmusik. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.
Sehr wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass das Konzert um 16.00 Uhr beginnt und nicht eine Stunde später, wie im Jahresflyer ausgedruckt. Hinweise zur Kirchmusik findet man auch unter im Internet unter: www.kirche-rochlitz-wechselburg.de

Sara Mengs, Sopran / Isabela Kadulska, Violine,

Jakob Petzl, Kontrabass / Jens Petzl, Orgel

Eintritt frei  / Spende erbeten


mittweida - stadtkirche

sonntag, 26. märz - 17.00 uhr

kammermusikabend

Kammermusik für Cello undKlavier


Glauchau - Lutherhaus

sonnabend, 1.April  - 17.00 uhr

Hausmusiknachmittag

Kinder und Jugendliche der Gemeinde singen und musizieren in verschiedenen Besetzungen


Glauchau - St.Georgenkirche

Mittwoch, 5.April - 12.00 uhr

silbermannorgelpunktzwölf

30 Minuten Orgelmusik und Lesung

KMD Guido Schmiedel 


rochlitz - petrikirche

karfreitag, 14. april - 14.00 Uhr

kreuzandacht

Kantorei, Instrumentalisten musizieren zum Karfreitag die Choräle der Johannespassion von Bach.


Glauchau - St.Georgenkirche

karfreitag, 14. april - 14.30 Uhr

Cesar Franck (1822-1890)                                                                               Passionsoratorium "Die sieben Worte Jesu am Kreuz"

Kantorei St.Georgen/Luther, Solisten und Instrumentalisten


ringethal - Martinskirche

ostermontag, 17. april - 16.00 Uhr

bläserkonzert

Bläserquintett Penta Pneuma


Glauchau - St.Georgenkirche

Mittwoch, 3.Mai - 12.00 Uhr

SilbermannOrgelPunktZwölf

30 Minuten Orgelmusik und Lesung

Mit KMD Guido Schmiedel


mittweida - Stadtkirche

mittwoch, 3. mai - 20.00 uhr

gospelkonzert

Ein Gospelchor aus Kanada singt!


rochlitz - petrikirche

freitag, 5. mai - 19.30 uhr

57. freitagskonzert - orgelmusik

Lucas Pohle

geboren 1986 , 2004-08 Kirchenmusikstudium B an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden (Orgel: Martin Strohhäcker); Abschluss „mit Auszeichnung“  2008-10 Masterstudium Kirchenmusik an der Universität der Künste Berlin (Orgel: Paolo Crivellar, Improvisation: Wolfgang Seifen)

2010-12 Konzertexamen Orgelliteraturspiel an der UdK bei Leo van Doeselaar , 2010-13 Konzertexamen Orgelimprovisation an der UdK bei Wolfgang Seifen

seit 2010 Kantor in Crostau, Leitung der Konzertreihe an der Silbermann-Orgel

Kantor Lucas Pohle, Crostau

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Anfahrt


königsfeld

sonntag, 14. mai - 17 uhr

kantoreisingen zum sonntag kantate

Kantoreien Wechselburg und Rochlitz, Singkreis Königsfeld

Anfahrt


Glauchau - St.Georgenkirche

Sonntag, 14.Mai - 19.30 Uhr

Festliches Kantatenkonzert

Es erklingen Werke aus der Glauchau-Schönburgischen Musikgeschichte von                                                             U.Langhans (1525-1562), J.P.Müller (1643-1693), C.G.Tag (1735-1811), C.G.Saupe(1736-1817), J.D.Jacob (1810-1870) und D.R.Finsterbusch (1825-1902)

Heike Weiß (Sopran), Claudia Schmiedel (Alt), Sebastian Richter (Bass),   

  Oratorienchor und Ephoralchor Glauchau,  Collegium Instrumentale Chemnitz

Ltg. KMD Guido Schmiedel


rochlitz - petrikirche

freitag, 26. mai - 19.30 uhr

58. freitagskonzert - orgel&KONTRABASS

Jakob Petzl, wuchs in einer Kantorenfamilie auf. Kurrende und Musikschule (Fach Cello) waren seine musikalische Kinderstube. Später interessierte er sich für die Bassgitarre und kam so zum Kontrabass. In Leipzig studierte er Jazz-Kontrabass bei Prof. Pepe Berns und anschließend klassischen Kontarbass bei Prof. Frithjof Grabner. Er gewann mit dem Jazzgruppe "Trio Diktion" Preise in München und Leipzig, spielt in diversen Jazz Formationen. Gleichzeitig ist er Mitglied des "Johann Strauss Orchesters Leipzig", spielte beim Münchner Kammerorchester, der Musikalischen Komödie Leipzig. Im letzten Jahr war er an der Philharmonie Halle tätig.
In Rochlitz war Jakob Petzl als Mitglied des Jungen Orchesters Leipzig zu hören oder als Bassist der Gruppe "Ciders and Suspenders".

Jakob Petzl, Kontrabass -  Leipzig / Jens Petzl, Orgel - Rochlitz

Eintritt frei, Spende erbeten


rochlitz - kunigundenkirche

59. freitagskonzert - GRAND KLARINETT'

freitag, 2. juni - 19.30 uhr

Sächsisches Bassetthorntrio, Zwickau

Grand Klarinett´- so die Überschrift für das 59. Freitagskonzert am 2. Juni in der Rochlitzer Kunigundenkirche am Markt.

Zu erleben ist an diesem Abend das Sächsische Bassetthorntrio aus Zwickau. Das Bassetthorn ist ein selten gespieltes Intrument.

Schon um orthographisch nicht fehlzugehen, braucht es schon mal einen Blick in den Duden.

Bassetthörner sind Klarinetteninstrument in der Tenorlage und haben einen wunderbar weichen und sanften Klang, der sich im Trio extrem gut mischt. Wolfgang Amadeus Mozart liebte das Bassetthorn, Felix Mendelssohn-Bartholdy und auch Richard Strauss haben es eingesetzt. 

Frank Klüger, Leiter und Gründer des Ensembles, Daniel Kaiser - beide Lehrer am Robert Schumann Konservatorium in Zwickau und Bernhard Knobloch, Soloklarinettist am Philharmonischen Orchester Zwickau-Plauen, sind drei excellente Musiker, die sich um das Bassetthorn seit Jahren mit vielen Konzerten vor allem im mitteldeutschen Raum, aber auch im Ausland verdient machen. Das Programm bietet eine breite Palette musikalischer Stile und Genres. Neben den Klassikern wird auch das unterhaltende Metier gestreift.Frank Klüger führt unterhaltsam moderierend durch die musikalische Welt der Grand Klarinett' - dem Bassetthorn. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine angemessene Spende wird freundlich gebeten.

 

Eintritt frei / Spende erbeten

Anfahrt


mittweida - Stadtkirche

samstag, 3. juni - 17.00 uhr

konzert zum pfingstfest


Glauchau - St.Georgenkirche

Mittwoch, 7.Juni - 12.00 Uhr

SilbermannOrgelPunktZwölf

30 Minuten Orgelmusik und Lesung

Mit KMD Guido Schmiedel

 

Eintritt frei


wechselburg - ottokirche

samstag, 10. juni - 17 uhr

orgelkonzert

an der historischen Schramm-Orgel: Mario Merz

Eintritt frei - Spende erbeten

Anfahrt


rochlitz - kunigundenkirche

samstag, 17. juni - 19.30 uhr

musikstunde - orchestermusik

Ensemble Amadeus

Eintritt frei - Spende erbeten


Glauchau - St.Georgenkirche

Sonntag, 18.Juni - 19.30 Uhr

Ludwig Güttler und Ensemble "Virtuosi Saxoniae"

Eröffnungskonzert der 21.Glauchauer Kirchenmusiktage

"Ein feste Burg ist unser Gott" - Luther in der Musik

Eintrittskarten im Vorverkauf - siehe www.georgenkirche-glauchau.de


Glauchau-Niederlungwitz - St.Petrikirche

Dienstag, 20.Juni - 19.30 Uhr

Kammermusik aus drei Jahrhunderten

Mit dem Instrumentalkreis St.Georgen, Claudia Schmiedel (Mezzosopran) und Guido Schmiedel (Orgel)

 

Eintritt frei


Glauchau - St.Georgenkirche

Mittwoch, 21.Juni - 19.00 Uhr

"Du meine Seele singe" - Musik für Männerchor und Orgel

Mit dem Chor der Sächsischen Kirchenmusikdirektoren

Leitung: LKMD Markus Leidenberger


Glauchau - St.Georgenkirche

Sonntag, 25.Juni - 19.30 Uhr

"Mit Luther durch das Kirchenjahr"

Konzert für Silbermannorgel und Barockoboe

Werke von Bach, Homilius, Krebs, Kaufmann und Hertel

Mit dem Duo "Concert Royal Köln" - Willy Kronenberg und Karla Schröter (Echo-Klassik-Preis 2015 und 2016)


ringethal - Martinskirche

johannistag, 24. juni - 19.00 Uhr

open air konzert

Grosch Trio